Rezepte

Vanille-Quittenmus & schnelles Quitten-Dessert

Der Duft der Quitten


Als neue Schrebergärtner haben wir mit der Ernte in diesem besonders schön heißen Sommer richtig Glück gehabt. Die für mich neuste Errungenschaft meiner Botanikkenntnisse sind die Quitten! Ich habe in den letzten 29 Jahren noch nie Quitten verarbeitet und war ganz gespannt auf die für mich so neuen Früchte. Der Duft der Quitten hat unsere Küche nun eine ganze Weile erfüllt. Ich bin fast ein wenig traurig, dass ich den Duft so schlecht für immer konservieren konnte. Das lies mich direkt an Patrick Süskinds Buch „Das Parfüm“ (affiliate) erinnern. Quitten sind recht hart und nur verarbeitet wirklich schmackhaft. Für den Einstieg habe ich mich für ein Quittenmus entschieden. Das geht vom Prinzip her schnell und bedarf nur 4 Zutaten.

Vanille-Quittenmus Zutaten


 

2,0kg Quitten

500ml Wasser

2EL Bio Zitronensaft

1/2 Stange Vanille

150g brauner Zucker

 

 

 

Die Quitten anfangs vom Flaum befreien, denn dieser ist nicht besonders genießbar. Ich habe sie einfach mit einem Handtuch gerieben, bis sie glatt waren. Anschließend alle Quitten vierteln und entkernen. Die schon entkernten Stücke Quitten kann man in eine Schale Wasser mit etwas Zitronensaft geben, damit sie nicht so schnell braun werden. Ansonsten oxidieren Quitten sehr schnell, was ich jedoch nicht sonderlich schlimm finde. Anschließend die abgetropften Quitten mit 500ml Wasser, den 2EL Zitronensaft und der Vanillestange in einen großen Kochtopf geben und in etwa 45 Min. köcheln lassen. Den Zucker gebe ich meist nach ca. 20 Min. hinzu. Nun das Quittenkompott fein pürieren und in sterile, bzw. heiß ausgespülte Gläser mit Schraubverschlüssen füllen. Ich drehe die Gläser immer noch für die ersten 5 Minuten um, damit ein Vakuum entsteht.

Joghurt-Quitten Dessert Zutaten


250g Naturjoghurt

30g Haferflocken

50g Quittenmus

Müslicrunch & Pfefferminzeblätter

Mit dem warmen Quittenmus wollte ich unbedingt einen sofort verzehrbaren Nachtisch kredenzen. Deswegen habe ich für das Joghurt-Quitten Dessert ein Glas mit Naturjoghurt halb gefüllt. Anschließend nach belieben eine Lage Haferflocken in das Glas oder auch in eine Schale schichten. Erneut kommt eine Schicht Joghurt auf die Haferflocken und zum Abschluss eine großzügige Portion frisches oder auch eingemachtes Quittenmus oben drauf. Um nun noch angemessen zu dekorieren habe ich das Dessert mit selbstgemachtem Müslicrunch und Pfefferminzeblättern vom Balkon garniert.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Quitten Einkochen und genießt den herrlichen Duft der reifen Früchte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du den Cookie-Einstellungen auf dieser Website zustimmst, wird "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du bei dieser Website auf "Akzeptieren" klickst oder ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest, erklärst du dich damit weiterhin einverstanden. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen